Reisebericht: Route des Grandes Alpes

Die höchsten Pässe in den Westalpen

Dieses Jahr 2011 war es mal wieder soweit: Die "Route" fahren! Sie sollte klassisch beginnen am Genfer See bei Thonon-les-Bains, allerdings nicht bis zum ende in Nizza (Nice) gefahren werden, weil dort der Trubel zu groß ist.

Insofern war dies eine Variation der Route. Sie wurde an manchen Stellen verkürzt, einiges kam hinzu und alles wurde im Schnelldurchlauf gefahren. Keine großartigen Mittagspausen, nur Tanken und etwas trinken, dann gings gleich weiter.

Die Eckdaten:

1. Tag: Einstieg klassisch bei Thonon les Bains (Genfer See) bis zum  Col des Saisies Übernachtung in einem erstklassigen Hotel an der Skistation

2. Tag: Mehrere kleine Pässe wie Formet de Roselend und andere bis Bourg St. Maurice, dann auf zum Col de l' Iseran, weiter in Richtung Galibier. Übernachtung kurz nach dem Col du Telégraphe in Valloire.

3. Tag: Auffahrt zum Galibier, über den Col de L'Izoard, den Col de la Bonnette in Richtung Nizza (Nice). 40 km davor ins Tal des Var abgebogen, (die zweite Änderung) Übernachtung in Puget-Théniers.

4. Tag: Wieder Richtung Norden durch die Gorges du Daluis), den Col de la Cayolle wieder Richtung Galibier, Übernachtung am Fusse des Col de la Madeleine. (Hotel Chez Augustine). Unterwegs noch schnell den Col de Chaussy erklommen ...

5. Tag: Auffahrt zum Col de la Madeleine, (dritte Änderung) via Lac d'Annecy über die französische Jura bis kurz vor Colmar, Übernachtung im Elsaß

6. Tag: Rückfahrt gen Wolfsburg

Mammut Tour mit viel Fahrspass, unfallfrei, lediglich der Hinterreifen war abgefahren... bis zum Rand.

Gesamt etwa 1400km Alpen plus An- und Abreise

Wir laden Sie ein, eine individuelle Westalpentour mit uns durchzuführen:

Die höchsten Pässe, ausreichend Zeit für die Fotos, Kurvenspass satt!

Wählen Sie:

A. Tagestouren von einem zentralen Hotel zb in der Nähe von Barcelonnette (Max 4 Teilnehmer), Anreise auf eigener Achse, Dauer eine Woche, Sa-Fr HP

B. Klassische Reise über die Route des Grandes Alpes, auch mit Variationen. Anreise auf eigener Achse, Dauer eine Woche, Sa-Fr HP

Gruppengrösse: maximal 3-4 Motorräder plus Tourguide


Buchung: über das Kontaktformular